weihnachtliches Badesalz selbst herstellen

Selbstgemachte Geschenke sind doch immer noch die schönsten Geschenke.
Heute möchte ich ein tolles Rezept für eine weihnachtliches Badesalz mit euch teilen.

so kann das fertige Badesalz aussehen

Ihr benötigt:

  • grobes Meersalz, am allerschönsten ist das von Toten Meer (es geht aber auch Steinsalz)
  • Orangenschalen von
  • Zimtstangen
  • ätherisches Öl von Orange und Zitrone

Achtet bei allen Zutaten auf Bio-Qualität. Ihr badet ja darin.

Reibt von einer Orange die Schale ab und gebt sie zu dem Meersalz. Zerstoßt eine Zimtstange in grobe Stücke und mischt auch diese unter.
Zum Schluss gebt ihr ein paar Tropfen der ätherischen Öle hinzu bis der Duft angenehm für euch ist.

Das Ganze noch einmal gut durchmischen und schon könnt ihr es in schöne Gläser füllen. Wer mag, kann optional einen ganz kleinen Schluck gutes Öl dazugeben, um das Bad noch pflegender zu machen. Hier eignen sich Mandelöl, Jojobaöl oder ein sehr gutes Olivenöl.

Das Badesalz hält sich rein theoretisch ewig, da das Salz die Schalen austrocknet.


Mein besonderer Tipp:
Gebt etwa ein drittel Bittersalz hinzu. Bittersalz, auch Epsomsalz genannt, enthält Magnesium und tut den Muskeln sehr gut. Es sorgt für Entspannung und Wohlbefinden.


Was man noch so tolles aus Kräutern und Pflanzen herstellen kann, erfahrt ihr in meinen Seminaren, ab Januar auch in einem tollen online-Kurs!
Auf meiner Homepage findet ihr alle Informationen dazu.

zum Teilen und Liken: