eine pflegende Salbe für den Winter

Gerade im Winter benötigt unsere Haut etwas mehr Feuchtigkeit und etwas mehr Pflege. Kalte Luft, Regen und Schnee, trockene Heizungsluft – all das setzt ihr bisweilen zu.

Zeit, sich selbst zu verwöhnen mit einer wundervollen Salbe.

Rezept:

  • 25 ml Sonnenblumenöl
  • 25g Sheabutter oder Kakaobutter
  • 4g Bienenwachs
  • ein halber Teelöffel Lanolin anhydrat
  • einige Tropfen Vitamin E
das Bienenwachs löst sich langsam im warmen Öl

Erwärme das Sonnenblumenöl langsam im Wasserbad und gebe dann die Butter und das Bienenwachs hinzu. Lass alles vorsichtig schmelzen und achte darauf, dass das Gemisch nicht zu warm wird.

Nimm es dann vom Herd und gib die restlichen Zutaten dazu. Noch einmal gut durchrühren und dann kann die Salbe schon in saubere Salbentöpfchen abgefüllt werden. Verschließe sie sogleich und vergiss das Beschriften nicht.

Sonnenblumenöl ist ein ganz wunderbares Öl, das sehr leicht ist, viel Feuchtigkeit spendet und keinen so dicken Fettfilm auf der Haut hinterlässt. Sollte Deine Haut sehr viel Pflege benötigen, kannst Du auch stattdessen Olivenöl oder Mandelöl nehmen.

Die Sheabutter verleiht extra Feuchtigkeit und macht die Haut geschmeidig. Lanolin bindet die Feuchtigkeit in der Haut und Vitamin E wirkt stark antioxidativ.

So hast Du eine tolle Salbe, die pflegt, Feuchtigkeit spendet und Deine Haut geschmeidig hält. Sie ist für den Körper und trockene Gesichtshaut geeignet.

Bitte achte auf ein hygienisches Arbeiten und desinfiziere alle Gerätschaften mit hochprozentigem Alkohol. Die Salbe ist ca. 6 Monate haltbar.


Mein besonderer Tipp:

Gib einige Tropfen von Deinem liebsten ätherischen Öl, es muss ein 100%iges naturreines ätherisches Öl sein, dazu. So hast Du den extra Wohlfühlfaktor schon am Morgen beim Eincremen.


Du willst mehr über Heil- und Wildpflanzen und ihre vielfältige Anwendung erfahren? Dann ist mein online Jahreskurs sicher sehr interessant für Dich. Schau doch mal auf meiner Homepage vorbei!

zum Teilen und Liken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.